Schrotthändler.net

Schrottsorten/ Metallsorten


Unlegierter Stahl



    Sorte 1: Stahlaltschrott (min. 3 mm Wandstärke)

    Sorte 2: Stahlneuschrott (mehr als 3 mm)

    Sorte 3: Stahlaltschrott (über 6 mm Wandstärke)

    Sorte 4: Shredderstahlschrott

    Sorte 5: Späne

    Sorte 6: Stahlneuschrott (unter 3 mm Wandstärke, gepr. Pakete)

    Sorte 7: Stahlneuschrott (unter 3 mm Wandstärke)


legierter Stahl



Guss


















Aluminium



Messing



Kupfer



Kabel (ohne Stecker)



Zinn/ Zink



Blei



Motore



Weiße Ware (Elektroschrott)



Buntmettale (Edelstahl)


V2A



V4A


DER WERTVOLLE WERTSTOFF SCHROTT




Die verschiedenen Schrottsorten, welche auf dem Schrottplatz oder im Schrotthandel landen, stammen aus mehreren Quellen. So gibt es zum Beispiel den Eigenentfall der Gießereien und Stahlwerke (wird auch Kreislaufschrott genannt), den Neuschrott der Stahlindrustrie und den Altschrott (nicht mehr verwendungsfähige Industrie- und Verbrauchsgüter).


Stahlverbrauchsgüter besitzen eine Lebensdauer von 15 Jahren, bevor sie in den Wertstoffkreislauf einfließen. Der Schrott wird dabei in verschiedene Sorten unterschieden und kann auf dem Schrottplatz oder im Schrotthandel abgegeben werden.

2017 © Alle Rechte vorbehalten - erstellt von JS Impressum